Kakteenforum von Markus Spaniol (Archiv)
** PLEASE DESCRIBE THIS IMAGE **
** PLEASE DESCRIBE THIS IMAGE **
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Kakteenforum von Markus Spaniol (Archiv) » Krankheiten - Schädigungen - Schädlinge - Pflanzenschutz » Allgemeine Fragen, Hinweise und Tipps » Schadstelle an Carnegia gigantea » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Schadstelle an Carnegia gigantea
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ljbergi Ljbergi ist männlich


Dabei seit: 11.10.2007
Beiträge: 2
Herkunft: Bayrischer Wald

geschockt Schadstelle an Carnegia gigantea Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mein Kaktus hat, wie auf den Bildern zu sehen, eine schwarze ca 8cm lange Schadstelle. Ich habe leider keine Ahnung woher diese kommt, aber meine Freundin hat mir gebeichtet, dass er Ihr vor kurzer Zeit einmal umgefallen ist!
Ich hoffe hier kann mir jemand einen Rat geben was los ist und wie man die Schadstelle behandeln soll.
Hilfe, hilfe, hilfe !!!




Ljbergi hat diese Bilder (bitte auf die Vorschaubilder klicken) angehängt:



_MG_1475.jpg _MG_1476.jpg

29.05.2008 18:14 Ljbergi ist offline E-Mail an Ljbergi senden Beiträge von Ljbergi suchen Nehmen Sie Ljbergi in Ihre Freundesliste auf
Markus Spaniol
Betreiber des Forums

images/avatars/avatar-345.jpg

Dabei seit: 03.07.2007
Beiträge: 866
Herkunft: 67688 Rodenbach

RE: Schadstelle an Carnegia gigantea Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Ljbergi
....vor kurzer Zeit einmal umgefallen ist!


Eventuell wurde das Gewebe durch den Aufprall in Mitleidenschaft gezogen, was dann mehr ein Schönheitsfehler darstellt aber nicht weiter schlimm ist.

Sollte die Schadstelle durch den Aufprall entstanden sein müsste das umliegende Gewebe besonders auch in dem Spalt vernarbt, bzw. verhärtet sein.

Bitte mal überprüfen.

__________________
Gruß Markus
29.05.2008 21:24 Markus Spaniol ist offline E-Mail an Markus Spaniol senden Homepage von Markus Spaniol Beiträge von Markus Spaniol suchen Nehmen Sie Markus Spaniol in Ihre Freundesliste auf
Urs Urs ist weiblich


images/avatars/avatar-317.jpg

Dabei seit: 28.08.2005
Beiträge: 456
Herkunft: Reinbek,Schleswig - Holstein

RE: Schadstelle an Carnegia gigantea Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich weiß nicht, aber mir sieht das nicht nach einer Beschädigung durch Umfallen aus, eher nach Fäule! Urs
29.05.2008 21:38 Urs ist offline E-Mail an Urs senden Beiträge von Urs suchen Nehmen Sie Urs in Ihre Freundesliste auf
Frank
unregistriert
RE: Schadstelle an Carnegia gigantea Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Urs
Also ich weiß nicht, aber mir sieht das nicht nach einer Beschädigung durch Umfallen aus, eher nach Fäule! Urs


Denke auch in die Richtung, aber älter und wohl schon "abgeheilt".
Ich wette der Defekt ist einige cm tief und mit einem sauberen Hölzchen, Pinzette o.ä. sondierbar.

Wenn der Prozess nicht fortschreitet ist die Sache wohl erledigt.
Falls es wider erwarten doch weitere Kreise zieht, dann würde ich die Pflanze einige cm oberhalb und unterhalb des Loches im Gesunden abschneiden, den "Stumpf" kindeln lassen und die Spitze neu bewurzeln.
30.05.2008 08:31
Markus77 Markus77 ist männlich


images/avatars/avatar-76.gif

Dabei seit: 31.01.2006
Beiträge: 432
Herkunft: Schweiz, nähe Zürich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sieht schon eher nach Fäulnis aus (prüfen ob hart oder weich).
Ausserdem ist das wohl ein Pachycereus pringlei und kein Saguaro (Carnegia).

LG

__________________
stachelige Grüsse
Markus
***************************
30.05.2008 11:04 Markus77 ist offline E-Mail an Markus77 senden Beiträge von Markus77 suchen Nehmen Sie Markus77 in Ihre Freundesliste auf
Ljbergi Ljbergi ist männlich


Dabei seit: 11.10.2007
Beiträge: 2
Herkunft: Bayrischer Wald

Themenstarter Thema begonnen von Ljbergi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen DANK für eure Hilfe, hab mir die Sache jetzt innen genauer angesehen, die Stelle innen ist mit einer Haut überzogen und fest. Es kann durchaus möglich
sein das mein Kaktus kein Saguaro ist, meine Freundin hatte ihn mir vor 3 Jahren zu Weihnachten geschenkt und er kam anscheinend aus einem Gartenmarkt, nicht aus einer Kakteengärtnerei, auch hier Danke für den Hinweis werde versuchen das rauszufinden!

Vielen Dank nochmal an alle

Andreas

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Ljbergi: 31.05.2008 07:07.

31.05.2008 07:07 Ljbergi ist offline E-Mail an Ljbergi senden Beiträge von Ljbergi suchen Nehmen Sie Ljbergi in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Kakteenforum von Markus Spaniol (Archiv) » Krankheiten - Schädigungen - Schädlinge - Pflanzenschutz » Allgemeine Fragen, Hinweise und Tipps » Schadstelle an Carnegia gigantea

Impressum

Valid XHTML and CSS.

Forensoftware: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH